Wie man Bluthochdruck mit einfachen Lebensmitteln und Gewohnheiten in den Griff bekommt

Wir sind, was wir essen. Diese Weisheit mag zwar sehr leer klingen, aber es ist erwiesen, dass unser Körper auf die Art und Weise reagiert, wie er behandelt wird. Daher ist es sehr wichtig, sich richtig zu ernähren, damit der Körper sich richtig fühlt und richtig reagiert. Eines der häufigsten Probleme im stressigen Leben ist Bluthochdruck. Und interessanterweise kann man es in den Griff bekommen, indem man sich einfach richtig ernährt und bestimmte Lebensgewohnheiten ablegt. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Blutdruck mit einfachen Lebensmitteln und Lebensgewohnheiten in den Griff bekommen können. (Bild: istock)

Ernähren Sie sich gesund

Es wird empfohlen, die DASH-Diät (Dietary Approaches to Stop Hypertension) einzuhalten. Im Rahmen dieser Diät können Sie Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und fettarme Milchprodukte essen. Es hat sich gezeigt, dass diese Diät dazu beiträgt, gesättigte Fette und Cholesterin zu reduzieren, und den Blutdruck um bis zu 11 mm Hg senken kann.

### Blutdruck Tabelle kostenlos zum Download ###

Am Ende unserer Webseite, direkt im Footer unten rechts, finden Sie kostenlose Vorlagen für Blutdrucktabellen zum ausdrucken im Word, Excel und PDF Format. So haben Sie Ihre Messungen stets im Blick und passende Unterlagen für Ihren nächsten Arztbesuch.


Natriumgehalt reduzieren

Eine weitere einfache Möglichkeit, den Blutdruck unter Kontrolle zu halten, ist die Reduzierung des Natriumgehalts in Ihrer Ernährung. Es hat sich gezeigt, dass dies die Gesundheit des Herzens verbessern und den Blutdruck um etwa 5 bis 6 mm Hg senken kann. (Bild: istock)

Rauchen aufgeben

Wir alle wissen, dass Rauchen schädlich für die Gesundheit ist. Es ist erwiesen, dass Rauchen den Blutdruck erhöht, und die Aufgabe des Rauchens kann helfen, den Blutdruck zu kontrollieren. Außerdem verringert es das Risiko von Herzkrankheiten und verbessert die allgemeine Gesundheit.(Bild: istock)

Koffein einschränken

Es ist zwar nicht belegt, dass Koffein zu Bluthochdruck führt, aber Experten sind der Meinung, dass es eine gute Angewohnheit ist, den Koffeinkonsum zu kontrollieren. Es wird empfohlen, 1-2 Tassen Koffein pro Tag zu konsumieren, und zwar vor Sonnenuntergang.(Bild: istock)

Kürbiskerne

Sie sind vollgepackt mit einer Vielzahl von Nährstoffen. Laut einer Studie sind sie reich an Magnesium und Kalium und enthalten außerdem Arginin, eine Aminosäure, die zur Produktion von Stickstoffmonoxid beiträgt, das für die Entspannung der Blutgefäße und die Senkung des Blutdrucks unerlässlich ist.(Bild: istock)

Karotte

Karotten sind reich an phenolischen Verbindungen wie Chlorogen-, p-Cumarin- und Kaffeesäure, die zur Entspannung der Blutgefäße und zur Verringerung von Entzündungen beitragen, was wiederum den Blutdruck senken kann.(Bild: istock)

Sellerie

Es wurde festgestellt, dass Sellerie Verbindungen namens Phthalide enthält, die zur Entspannung der Blutgefäße und zur Senkung des Blutdrucks beitragen können (Bild: istock).

Brokkoli

Es handelt sich um ein Kreuzblütlergemüse, das für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt ist. Außerdem ist er sehr wirksam bei der Verbesserung der Gesundheit Ihres Kreislaufsystems. Wenn Sie ihn in eine Suppe oder einen Salat geben, kann dieses flavonoidreiche Gemüse dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, indem es die Funktion der Blutgefäße verbessert und den Stickstoffoxidspiegel im Körper erhöht (Bild: istock).

Spinat

Spinat ist reich an Nitraten und enthält außerdem viele Antioxidantien, Kalium, Kalzium und Magnesium, was ihn zu einer hervorragenden Wahl für Menschen mit hohem Blutdruck macht. Von der Suppe bis zum Salat können Sie ihn auf vielfältige Weise verwenden, um den Blutdruck unter Kontrolle zu halten.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"