Anzeichen für einen nicht diagnostizierten Bluthochdruck bei Ihren Eltern

Hypertonie, auch bekannt als Bluthochdruck, ist eine der häufigsten Krankheiten. Die Krankheit wird oft als stiller Killer bezeichnet und ist bei älteren Menschen häufiger anzutreffen. Daher ist es äußerst wichtig, dass wir unsere Eltern genau im Auge behalten und sie von Zeit zu Zeit untersuchen lassen. Unbehandelter Bluthochdruck kann zu größeren Gesundheitsproblemen führen. Hier sind 8 Symptome, die darauf hinweisen, dass Ihre Eltern ihren Blutdruck überprüfen lassen sollten.

Starke Kopfschmerzen

Kopfschmerzen, die oft auf die leichte Schulter genommen werden, können das erste Anzeichen für Bluthochdruck sein. Zu starke Kopfschmerzen können zu Migräne führen und ein pochendes Gefühl auf einer Seite des Kopfes verursachen, was ein Anzeichen für hohen Blutdruck sein kann.

### Blutdruck Tabelle kostenlos zum Download ###

Am Ende unserer Webseite, direkt im Footer unten rechts, finden Sie kostenlose Vorlagen für Blutdrucktabellen zum ausdrucken im Word, Excel und PDF Format. So haben Sie Ihre Messungen stets im Blick und passende Unterlagen für Ihren nächsten Arztbesuch.


Schwindelgefühl oder Benommenheit

Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, können ein pochendes Gefühl im Nacken, in der Brust und in den Ohren verspüren, was zu Schwindelgefühlen und Benommenheit führen kann.

Blut im Urin

Hämaturie (Blut im Urin) ist bei Menschen mit Bluthochdruck häufig. Eine kleine Menge Blut im Urin wird als Hämaturie bezeichnet.

Nasenbluten

Die Nase hat empfindliche Blutgefäße, und ein plötzlicher Anstieg des Blutdrucks kann zu Nasenbluten führen. Daher wird Bluthochdruck mit Nasenbluten in Verbindung gebracht.

Kurzatmigkeit

Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, können unregelmäßige Atmung und ein schmerzhaftes Gefühl in der Brust verspüren, das ihnen Unbehagen bereitet. Kurzatmigkeit ist eines der ersten Anzeichen für hohen Blutdruck.

Sehstörungen

Bluthochdruck kann zu einer hypertensiven Retinopathie führen, bei der es zu Sehstörungen wie verschwommenem Sehen, Sehverlust oder Sehbehinderung kommen kann.

Gesichtsrötung

Blutflecken in den Augen und Gesichtsrötungen können auftreten, wenn sich die Blutgefäße im Gesicht erweitern, was ein Hinweis auf Bluthochdruck sein kann.

Müdigkeit

Hoher Blutdruck kann zu Müdigkeit führen, da er Energie verbraucht. Er kann zu Angstzuständen, Schwindelgefühlen und Schlafstörungen führen, was das Gefühl der Müdigkeit verstärken kann.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"