Medizinskandal Bluthochdruck
Startseite / Symptome

Symptome

Symptome für Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine tückische Erkrankung, oft wird sie auch als „lautloser Mörder“ bezeichnet. Das Problematische an dieser Erkrankung ist, dass die meisten Betroffenen häufig über Jahre oder auch Jahrzehnte hinweg beschwerdefrei leben können. Die Krankheit verläuft in vielen Fällen frei von Symptomen.

Bei einigen Patienten kann es jedoch zu Kopfschmerzen in den Morgenstunden kommen, zu Nasenbluten, zu Übelkeit oder Schwindelgefühlen, zu Schweißausbrüchen, zu Atemnot, zu Beklemmungen, zu Schlaflosigkeit oder zu Ermüdungserscheinungen. Auch Sehstörungen, Ohrensausen, permanente Unruhe, Krämpfe, Lähmungserscheinungen , Nervosität oder auch Hitzewallungen können auftreten.

Dies allerdings sind Symptome, von denen aus nicht zwingend auf einen erhöhten Blutdruck geschlossen werden kann. Ein Person, die mehrere dieser Symptome zeigt, muss nicht zwangsläufig an erhöhtem Blutdruck leiden, sollte dies aber auf jeden Fall durch einen Arzt abklären lassen. Generell gilt: um Bluthochdruck früh- und rechtzeitig erkennen zu können, sind regelmäßige Kontrollen und eine zielgerichtete Diagnostik erforderlich.

Denn nur wenn die Erkrankung frühzeitig erkannt wird, können irreversible Folgeschäden an lebensnotwendigen Organen, wie etwa dem Herzen, vermieden werden.

Symptome
Jetzt Bewerten: