Studie findet heraus – Bluthochdruckmittel Rilmenidin lebensverlängernd

Forscher haben herausgefunden, dass das Bluthochdruckmedikament Rilmenidin die Lebensspanne verlängern und den Alterungsprozess verlangsamen kann.

Neue Forschungsergebnisse, die am 20. Januar in der Fachzeitschrift Aging Cell veröffentlicht wurden, zeigen, dass Tiere, die in jungem und älterem Alter mit Rilmenidin behandelt werden, das derzeit zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt wird, ihre Lebensspanne verlängern und Gesundheitsmarker verbessern, indem sie die Auswirkungen einer Kalorienrestriktion nachahmen. Rilmenidin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und wird unter den Markennamen Albarel, Hyperium, Iterium und Tenaxum vertrieben.

Sie zeigen auch, dass die Vorteile einer Rilmenidin-Behandlung beim Fadenwurm C. elegans in Bezug auf Gesundheit und Lebenserwartung durch den I1-Imidazolin-Rezeptor nish-1 vermittelt werden, was diesen Rezeptor als potenzielles Ziel für Langlebigkeit identifiziert.

Im Gegensatz zu anderen Medikamenten, die von den Forschern zu diesem Zweck untersucht wurden, hat das weithin verschriebene orale Antihypertensivum Rilmenidin das Potenzial, in Zukunft auf den Menschen übertragen zu werden, da die Nebenwirkungen selten und nicht schwerwiegend sind.

Bislang gilt eine kalorienreduzierte Diät als die robusteste Anti-Aging-Maßnahme, die bei allen Tierarten die Langlebigkeit fördert. Studien zur Kalorienrestriktion beim Menschen haben jedoch gemischte Ergebnisse und Nebenwirkungen gezeigt, was bedeutet, dass die Suche nach Medikamenten wie Rilmenidin, die die Vorteile der Kalorienrestriktion nachahmen können, die sinnvollste Anti-Aging-Strategie ist.

Professor João Pedro Magalhães, der die Forschung leitete, während er an der Universität von Liverpool arbeitete und jetzt an der Universität von Birmingham tätig ist, sagte: „Angesichts der weltweit alternden Bevölkerung sind die Vorteile einer, wenn auch nur geringen, Verzögerung des Alterns immens. Das Repurposing von Medikamenten, die das Leben und die Gesundheit verlängern können, birgt ein enormes ungenutztes Potenzial in der translationalen Gerowissenschaft. Zum ersten Mal konnten wir bei Tieren zeigen, dass Rilmenidin die Lebensspanne verlängern kann. Wir wollen nun erforschen, ob Rilmenidin weitere klinische Anwendungen haben könnte.“

Mehr zeigen
⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"