Home / Behandlung / Ohne Medikamente / Nahrungsergänzungen / Lecithin bei Bluthochdruck

Lecithin bei Bluthochdruck

Lecithin 1.200 mg

Lecithin 1.200 mg
8.9

GESAMTURTEIL

9/10

    Vorteile

    • Das Produkt ist zu 100% rein vegetarisch
    • Enthält Strukturbestandteile von biologischen Membranen
    • in Deutschland produziert
    • Qualitätsnormen HACCP, ISO 9001 sowie GMP - Good Manufacturing Practice
    • Super Preis - Leistung

    Nachteile

    • keine bekannt

    Wie hilft Lecithin bei Bluthochdruck? Bluthochdruck, auch als Hypertonie bezeichnet, gehört inzwischen zu den Volkskrankheiten unserer Zeit und ist eine eher schleichende Krankheit, die viele Betroffene erst spät bemerken. So sprechen Mediziner von Bluthochdruck, wenn der systolische Wert bei 140 mmHg und der diastolische Blutdruckwert bei über 90 mmHg liegt.

    In diesem Fall diagnostizieren Ärzte dann eine arterielle Hypertonie. Diese Definition gilt seit gut sieben Jahren und dient als Richtwert, wenn es um die Ermittlung um gefährliche Gefäßkrankheiten geht.

    Es ist besonders wichtig diese Blutdruckwerte mit dem Fortschreiten der Lebensjahre zu kontrollieren, denn mit dem Älterwerden steigt der Blutdruck fast automatisch an. Neben diversen, synthetischen Arzneimitteln kann zudem auch Lecithin, als besonderes Nahrungsergänzungsmittel gegen eine Hypertonie vorgehen. Diese Behandlung ist sogar äußerst wirkungsvoll.

    Mit Lecithin den Blutdruck senken

    Für einen jeden menschlichen Organismus ist der Blutdruck von großer Bedeutung. Sind die Blutdruckwerte zu hoch, kann diese lebensgefährliche Folgen haben. Neben diversen Arzneimitteln ist aber auch Lecithin fähig diese Werte wieder zu senken und somit zu normalisieren.

    Auch in verschiedenen Lebensmitteln ist diese Substanz vertreten, allerdings trinkt nicht jeder Mensch allzu gerne Buttermilch oder ernährt sich häufig von Lecithin-haltigen Nahrungsmitteln. Zudem finden sich natürlich auch noch andere Gründe dafür, warum Lecithin heute oftmals nicht mehr zu Genüge über den Speiseplan in den menschlichen Körper gelangt.

    Nahrungsergänzungsmittel mit Lecithin gegen Hypertonie

    Sowohl der Tabak-, als auch der Alkoholkonsum können dafür verantwortlich sein, dass viele Menschen nicht mehr ausreichend Lecithin aufnehmen, so dass dies einen Blutdruckanstieg begünstigt. So ist der Blutdruck stets abhängig davon, wie gut der Zustand der Blutgefäße ist. Lecithin ist in der Lage diese Gefäße zu reinigen, wenn im menschlichen Körper genügend von diesem Stoff vertreten ist.

    Durch eine mangelnde Ernährungsweise gehört Bluthochdruck inzwischen zu den Volkskrankheiten. Wer allerding konzentrierte Lecithin-Kapseln zu sich nimmt, kann den Blutdruck senken, denn diese Erkrankung ist therapierbar.

    Kommt Lecithin zum Einsatz unterstützt diese Substanz die Gefäßreinigung und treibt damit den Blutdruck wieder nach unten. Zudem ist es nicht nur möglich solche Präparate mit Lecithin präventiv gegen Hypertonie einzusetzen, denn eine Einnahme dieser Kapseln kann auch vorbeugend gegen Bluthochdruck angewendet werden.

    So enthalten Nahrungsergänzungsmittel neben Lecithin auch weitere Substanzen, wie Sojalecithin, Vitamin B6, Vitamin E, sowie weitere, andere Vitamine. Hersteller von solchen guten Präparaten sind unter anderem Alsiroyal, AmbiPack, Kellers und naturepharma. Hinzu kommt, dass es ebenso Produzenten gibt, die sich  auf Nahrungsergänzungsmittel mit Lecithin gegen Bluthochdruck spezialisiert haben.

    Bestseller Nr. 1
    Lecithin 1.200 mg - 120 Softgels - ohne Gentechnik - vegan und hochdosiert
    • ✔ VEGETARISCH - Das Produkt ist zu 100% rein vegetarisch.
    • ✔ NATÜRLICHER AKTIVSTOFF - Enthält Strukturbestandteile von biologischen Membranen.
    • ✔ MADE IN GERMANY - All unsere Produkte werden in Deutschland produziert und unterliegen vielfältigen Produktionskontrollen. Vitabay steht seit über 10 Jahren für qualitative und innovative Produkte. Wir erweitern unser Sortiment nahezu wöchentlich und wollen Ihnen die BESTEN Nahrungsergänzungsmittel zum BESTEN Preis anbieten.
    Bestseller Nr. 2
    revoMed Lecithin Kapseln 200St.
    • Für Nerven und Gehirn

    Mit Lecithin eine präventive Vorsorge gegen Bluthochdruck vornehmen

    Ein zu hoher Blutdruck, welcher den Blutgefäßen Schaden zufügen und somit für gesundheitliche Probleme, wie Schwindel, Kopfweh, Ohrensausen und anderen gefährlichen Beschwerden sorgen kann, müssen demnach nicht zwingend einen Menschen heimsuchen, denn wer seinem Körper ausreichend Lecithin zuführt, schützt sich vor Hypertonie.

    Vor allem, wenn es in der Familie zahlreiche Hypertonie-Patienten gibt, ist es sinnvoll täglich Lecithin zu sich zu nehmen, denn dieser Stoff kann auch zur präventiven Vorsorge verwendet werden. So ist diese Substanz ein Grundstein für die eigene Gesundheit und kann langfristig zur Vorbeugung von Bluthochdruck eingesetzt werden.

    Hinzu kommt, dass Nahrungsergänzungsmittel, die Lecithin beinhalten, ebenso eine bestehende Hypertonie natürlich behandeln können. Wer zudem noch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise achtet, reguliert so seine Blutdruckwerte in die richtigen Bahnen.

    Fazit: Lecithin ist in der Lage Bluthochdruck natürlich zu besiegen. Zudem kann diese Substanz ebenso zur Vorbeugung diverser Gefäßerkrankungen eingenommen werden. Lecithin reinigt die Blutgefäße und verbannt auf diese Weise gefährliche Ablagerungen. Vor allem Raucher, Alkoholkonsumenten, aber ebenso ältere Menschen können mit speziellen Nahrungsergänzungsmitteln, die Lecithin enthalten, effektiv, aber dennoch natürlich gegen Bluthochdruck vorgehen. Wer zusätzlich auch noch auf gesunde Ernährungspläne setzt, sorgt für eine Regulation der Blutdruckwerte, ohne dass chemische Stoffe zum Einsatz kommen müssen. Es lohnt sich demnach auf Lecithin zu vertrauen.
    Lecithin bei Bluthochdruck
    4 (80%) 3 votes

    Lesen Sie auch:

    Ginseng bei Bluthochdruck

    Inhaltsverzeichnis1 Wie wirkt Ginseng?2 Koreanischer Ginseng senkt den zu hohen Blutdruck3 Woher stammt Ginseng?4 Welche …