Bluthochdruck Symptom Engegefühl in Brust

Symptom der Hypertonie: Wenn es in der Brust eng wird

Hypertonie, auch als Bluthochdruck bezeichnet, gehört inzwischen zu den Volkskrankheiten, die bei zu später Erkennung oder mangelnder Behandlung zu gravierenden Dauerschäden der Gesundheit führen können.

So kann Bluthochdruck bei Betroffenen demnach unter Umständen sogar zum Tod führen. Aus diesem Grund, gilt es stets auf mögliche Symptome der Hypertonie genau zu achten. Zu diesen zählt ebenfalls das Gefühl der Enge im Bereich der Brust.


In diesem Zusammenhang mit dem Engegefühl in der Brust ist vor allem die arterielle Hypertonie besonders gefährlich. Die Rede ist hier von Bluthochdruck, bei dem sich der Blutdruck innerhalb des Systems erhöht hat. Betroffen sind hier also die vom Herzen wegführenden Gefäße. Häufig handelt es sich in diesem Fall um eine chronische Erkrankung, die nur ein Mediziner diagnostizieren kann. Der sogenannte systolische Blutdruck hat dabei meist einen Wert von mindestens 140 mmHg erreicht, während der diastolische Blutdruckwert mindestens bei 90 mmHg liegt.

Die Ursachen für diese Erkrankung sind bei den betroffenen Patienten meist im Hormonsystem zu suchen, denn dieses weist bei Bluthochdruck Störungen auf. Möglicherweise sind aber auch andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen für dieses gesundheitliche Problem verantwortlich. Letzten Endes ist es allerdings so, dass die Faktoren, die eine Hypertonie auslösen zum Großteil noch gar nicht bekannt sind.


Schmerzen, aber ebenso ein Engegefühl im Brustbereich sind ein Symptom für Bluthochdruck.

Engegefühl, sowie Schmerzen im Brustbereich bei Bluthochdruck

Eine Bluthochdruck-Erkrankung verläuft bei einem jeden Patienten anders. Dies hängt stets von unterschiedlichen Faktoren ab und zeigt sich daher durch verschiedene Symptome, wie zum Beispiel, das Gefühl der Enge in der Brust.

Heute gehen Experten davon aus, dass circa 30 bis 50% aller Menschen weltweit an einer Hypertonie leiden. Etwa 15% dieser Betroffenen kennen das Symptom, Engegefühl im Brustbereich, nur allzu gut.

Lesen Sie auch: Ordnen Sie Ihre Blutdruckwerte laut Tabelle ein

Ungefähr 20% der Erwachsenen leiden hingegen allein in Mitteleuropa an dem Krankheitsbild Hypertonie. Die Tendenz zeigt außerdem, dass die Gesundheitsgefahr mit dem Älterwerden zunimmt. Vor allem ältere Menschen erkranken häufig an arteriellem Bluthochdruck und haben dann mit dem Symptom der Enge in der Brust zu kämpfen.

Symptome von Hypertonie, wie Engegefühl im Brustbereich rechtzeitig erkennen

Damit Komplikationen, sowie gefährliche Krankheitsverläufe, die durchaus zum Herztod führen können, gar nicht erst auftreten, gilt es rechtzeitig auf Anzeichen, sowie auf individuelle Beschwerden, wie Brustschmerzen, zu achten.


Zu den charakteristischen Leitsymptomen von Hypertonie zählt stets die bedrohliche Empfindung der Enge im Bereich der Brust. Dieses Symptom nennt sich auch Angina pectoris. Kommt es zu einem solchen Engegefühl oder auch zu schmerzhaften Qualen in der Herzregion fühlen Betroffene eine große Beklemmung. Der Brustbereich zieht sich unangenehm zusammen und Schmerzen lassen sich häufig nicht exakt lokalisieren.

Kommt es außerdem zur körperlichen Belastung führt dies unter Umständen neben einem Engegefühl in der Brust zusätzlich zu Atemproblemen. Auch Sehstörungen können auftreten.

Bluthochdruck Symptome zeigen sich oftmals durch ein Engegefühl im Brustbereich

Ähnlich, wie ein Anfall führt ein Engegefühl in der Brust oftmals zu immer wiederkehrenden Schmerzen in der Herzgegend. Die schmerzhaften Qualen bei einer Angina pectoris treten eher plötzlich auf und gelten als Anzeichen einer Bluthochdruck-Erkrankung. Körperliche, wie seelische Belastungen sind zudem oftmals im Vorfeld zugegen.

Kommt es zu einem ersten Beklemmungsgefühl in der Brustgegend dauert dieser Anfall häufig nur wenige Sekunden. Allerdings gibt es auch Fälle in denen Patienten sich Minuten bis hin über Stunden mit dem Engegefühl in der Brust, sowie mit den krampfartigen Schmerzen auseinandersetzen müssen.

Der Schmerzursprung, aber ebenso das Engegefühl in der Brustregion wird von Betroffenen außerdem des Öfteren genau hinter dem Brustbein wahrgenommen. Von der sogenannten Headschen Zone aus können die schmerzhaften Anfälle dann bis in den Rücken, Unterkiefer, die Oberarme, Schultern, wie in die Finger ausbreiten.

Mit den Symptomen der Enge in der Brust kommt es außerdem ebenfalls häufig zu Kurzatmigkeit, wie Brustschmerzen. In diesem Zusammenhang kann es dann zusätzlich zu extremen Angstgefühlen, Panikattacken und starken Schweißausbrüchen kommen. All diese Symptome sprechen für eine Hypertonie.


Regelmäßig Blutdruck messen

Blutdruckmessgerät Oberarm Anwendung
Blutdruckmessgerät Oberarm Anwendung

Jeder, der einmal bei einem Mediziner gewesen ist, weiß, dass häufig der Blutdruck gemessen wird. Diese Überprüfungen sind eine wichtige Untersuchungsmethode, die ebenfalls von Pflegern, Arzthelferinnen, Sanitätern, Apothekern beziehungsweise examinierten Krankenschwestern ausgeführt werden könnte. Medizinische Sachkenntnisse sind darum essenziell, um die Bedeutung der Zahlen ermessen zu können. Denn in einer Notlage (bei lebensbedrohlichen Blutdruckwerten) müssen ohne Umschweife geeignete Aktionen eingeleitet werden.

Die gängige & bekannteste Methode für die Messung des Blutdruckes ist die indirekte Messmethode, bei der eine Manschette am Oberarm des Patienten umgelelgt und langsam aufgeblasen wird (ob manuell beziehungsweise automatisch ist in diesem Fall nebensächlich).

An einem ganz bestimmten Punkt entspricht der Druck in jener Manschette dem Druck in der Arterie . Der Messende kann direkt die Werte feststellen. Folgt nun eine weitere Erhöhung des Druckes, wird die Oberarmarterie zusammengepresst. Der Puls, der seine Ursache in der Herztätigkeit hat, wäre dann nicht mehr zu hören. -> mehr zum Thema Blutdruck messen

Normaler Blutdruck

Was ist ein normaler Blutdruck?
Was ist ein normaler Blutdruck?

Jeder Mensch sollte sich darum bemühen, über einen normalen Blutdruck zu verfügen. Aus diesem Grund, empfiehlt es sich, diesen periodisch zu beobachten. So lässt sich herausfinden, ob Sie Ihrem Alter gemäß über normale Blutdruckwerte verfügen. Normalerweise wird der Wert mit 2 Zahlen angegeben. Angaben, wie „120 zu 75“ sagen vielen Menschen kaum etwas. Zudem Blutdruckwerte auch temporär schwanken können, da ein ganzes Netzwerk an Nerven, Gehirnstrukturen und Hormonen an diesem beteiligt sind.

So handelt es sich beim ersten Wert um den systolischen Wert und der Zweite wird hierbei als diastolisch bezeichnet. Ein normaler Blutdruck ist zeitlebens eine vorteilhafte Grundlage für ein gesundes Leben, denn insbesondere Bluthochdruck gehört inzwischen zu den weit verbreitetsten Gesundheitsrisiken. Bluthochdruck, auch Hypertonie genannt, zählt mittlerweile zu den Volkskrankheiten und kann Erkrankungen, wie Schlaganfall bzw. Herzinfarkt begünstigen. -> mehr zum Thema normaler Blutdruck

Bluthochdruck Symptom Engegefühl in Brust
4.2 (84%) 5 vote[s]

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Robert Milan

Der Autor: Robert Milan - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur, klinische Studien und der aktuellen medizinischen Leitlinie.
Back to top button