Bluthochdruck Hausmittel Rote Beete

Rote Beete senkt Bluthochdruck natürlich

Mit jedem Jahr gibt es mehr Menschen bei denen Bluthochdruck diagnostiziert wurde. Zig Gründe sorgen hier dafür, dass es immer mehr Hypertonie-Patienten auf der Welt gibt. Dank Rote Beete, sowie gewonnene Heilmittel aus dieser Pflanze lässt sich diese Krankheit aber inzwischen ebenso auf natürliche Weise behandeln.

So kann das natürliche Heilmittel „Rote Beete“ sowohl frisch, als auch vorgekocht in Gläsern in einem jeden Supermarkt erworben werden. In Apotheken, wie in Drogerien finden sich außerdem Nahrungsergänzungsmittel, so dass Rote Beete-Tabletten oder auch Rote Beete Kapseln zur Einnahme gegen Hypertonie helfen können.

Durchaus kann sich diese Pflanze mit blutdrucksenkenden Medikamenten messen, denn Rote Beete wirkt ebenso zuverlässig gegen einen zu hohen Blutdruck. Da dieses überaus gesunde Lebensmittel außerdem als sehr vitaminreich gilt, profitieren aber gleichfalls Menschen mit einem normalen Blutdruck von Rote Beete.

Hypertonie bzw. Bluthochdruck ist eine Krankheit, die Betroffene immer ernst nehmen sollten, denn unangenehme Folgeschäden können hier die Gesundheit stark beeinträchtigen. Heute gibt es zig unterschiedliche Behandlungsmethoden, die bei einem zu hohen Blutdruck eingesetzt werden.

Nicht immer setzen Mediziner da auf blutdrucksenkende Arzneien allein, denn auch die Experten wissen inzwischen, dass ebenso Naturheilmittel, wie Rote Beete wirkungsvoll gegen Hypertonie vorgehen können. Zahlreiche Ärzte raten aus diesem Grund ihren Hypertonie-Patienten gerne, regelmäßig zur Einnahme von Rote Beete, um so auf natürlichem Wege eine Blutdrucksenkung vorzunehmen.

Besondere Inhaltsstoffe der roten Beete wirken blutdrucksenkend

Warum Rote Beete so wirkungsvoll gegen Bluthochdruck ist, erklären die hier aber nicht die zu findenden Vitamine. Verantwortlich für diese Wirkungskraft ist eher das enthaltende Nitrat, welches zügig eine Senkung des Blutdrucks vornehmen kann. So handelt es sich bei dieser Substanz um eine Verknüpfung von Stickstoff mit Sauerstoff. Rote Beete zählt zudem zu den Pflanzen, die Stickstoff verwenden, um Proteine aufzubauen und zu diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder abzugeben.

Unsere Empfehlung für ein natürliches Mittel um den Blutdruck zu senken

Rote Beete bei Hypertonie richtig anwenden

Innerhalb eines Monats reicht es meist völlig zwei Gläser Rote Beete-Saft an einem Tag zu trinken, um auf Dauer den zu hohen Blutdruck natürlich zu senken. Viele Betroffene mögen allerdings den Saft der roten Beete nicht gerne, denn der Geschmack ist doch recht erdig und somit nicht jedermanns Freund, so dass einige Menschen mit einem zu hohen Blutdruck lieber eine Rote Beete Suppe in regelmäßigen Abständen genießen.

Rezept für Rote Beete Suppe

Zutaten:

  • 600 Gramm Rote Beete
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Apfel
  • 300 Gramm Kartoffeln
  • 3 Esslöffel Öl
  • 2 Gewürzgurken
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • Ein Bund Schnittlauch
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • 150 Gramm Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung:

Die Rote Beete waschen und anschließend in Salzwasser eine Stunde kochen, sowie nach dem Garen, abschrecken und abpellen. Jetzt gilt es die Zwiebeln zu pellen und den Apfel, wie die Kartoffeln zu schälen, um dann alles in kleine Würfel zu schneiden. Das Öl wird nun in einem Topf erhitzt und die Zwiebel-, wie Apfelwürfel darin angedünstet. Im Anschluss geben Sie die Kartoffeln und die Rote Beete hinzu und lassen das Gemisch noch weitere zwei Minuten vor sich hin köcheln. Nun wird das Ganze mit der Brühe abgelöscht und zugedeckt, um eine halbe Stunde zu kochen.

Während die Kartoffeln, Zwiebeln, Äpfel, wie die rote Beete kochen, schneiden Sie jetzt die Gewürzgurken in Streifen und den Schnittlauch in feine Ringe. Die Suppe hingegen pürieren Sie nach der angegebenen Garzeit mit einem Pürierstab und schmecken das Ganze mit Salz, Pfeffer, Essig wie Muskatnuss ab. Jetzt können Sie die Gewürzgurkenstreifen hinzugeben und das Ganze noch einmal erwärmen, mit Schnittlauch bestreuen und zum Schluss mit einem Klecks Creme fraiche servieren.

Rote Beete Tabletten oder Kapseln gegen Hypertonie einnehmen

Ist Rote Beete geschmacklich so gar nicht Ihr Fall, müssen Sie auf die natürliche Wirkungskraft dieses Nahrungsmittels zudem dennoch nicht verzichten, denn inzwischen gibt es auch Rote Beete Tabletten oder Kapseln im Handel zu kaufen. Diese Präparate erzielen bei entsprechender Einnahme ebenso einen niedrigeren Blutdruck, sind aber geschmacksneutral.

So findet sich im Handel, zum Beispiel, der bekannte Hersteller Schoeneberger, der zum einen Rote Beete Saft, aber zum anderen ebenso ein Instant Pulver anbietet, welches aus dieser Pflanze gewonnen wird. Beide Varianten wirken blutdrucksenkend, so dass ein jeder Betroffene hier frei wählen kann, welches Produkt er anwenden möchte. Wer lieber Rote Beete-Saft zu sich nimmt, darf hier zweimal am Tag einen Drink gegen seine Hypertonie genießen.

Natürlich finden sich noch zig weitere Möglichkeiten, wie Zubereitungsarten um Rote Beete als blutdrucksenkendes Mittel einzusetzen. So gibt es im Handel ebenfalls einen schmackhaften Rote Beete-Salat, der auch bei regelmäßigem Verzehr gegen Hypertonie wirkt. Hersteller dieser Produkte, aber ebenso Wissenschaftler, sowie Mediziner sind inzwischen überzeugt von der Wirkungskraft des Heilmittels Rote Beete, wenn es um die Senkung eines zu hohen Blutdrucks geht.


Quelle und weiterführende Links:

Bluthochdruck Hausmittel Rote Beete
3.6 (72.5%) 8 votes

Ähnliche Suchanfragen:

Rainer Deyhle

Der Fachautor Rainer Deyhle ist bekannt geworden durch eine der umfangreichsten Webseiten zum Thema Bluthochdruck im deutschsprachigen Raum. Bei Amazon findet man sein geballtes Wissen in Form eines Kindle ebook.

Weitere passende Beiträge

Close