Bluthochdruck Symptom Kopfschmerzen

Symptom Kopfschmerzen bei Hypertonie

Hätten Sie gedacht das Kopfschmerzen ein Bluthochdruck Symptom sein kann? Wer häufig mit gesundheitlichen Problemen, wie Kopfschmerzen zu kämpfen hat, büßt häufig einen großen Teil seiner Lebensqualität ein. Ist das körperliche Wohlbefinden nur noch im geringen Maß vorhanden, macht das Leben nun einmal weitaus weniger Freude.

So kann es sich auch bei Kopfschmerzen, um ein Symptom handeln, welches durch Bluthochdruck ausgelöst wurde. Druck an den Augen, quälende Schmerzen im Hinterkopf oder auch ein beständiges Pochen hinter der Stirn trüben dann meist schnell die Lebensfreude.

Aus diesem Grund, sollte es für einen jeden Menschen besonders wichtig sein, die eigene Gesundheit zu hegen und zu pflegen damit das Thema Bluthochdruck gar nicht erst aktuell wird. Ein jeder sollte demnach einen gesunden Lebensstil anstreben, allerdings gilt es dabei den Spaß am Dasein nicht gänzlich zu vergessen. Besiegte Kopfschmerzen gegen den Tausch der Lebensfreude sind schließlich auch nicht der richtige Weg.

Wer mit Kopfschmerzen zu kämpfen hat, weil er an einer Hypertonie leidet, sollte seinen Alkoholkonsum merklich einschränken. Auch auf das Rauchen gilt es zu verzichten und gleiches gilt natürlich ebenfalls für andere Betäubungsmittel. Viel Bewegung an der frischen Luft hingegen ist sogar ratsam. Noch besser ist es gleich regelmäßig Sport zu treiben.

Auf diesem Wege lässt sich das Risiko an gesundheitlichen Beschwerden, wie Kopfschmerzen durch Bluthochdruck, zu erkranken, senken. Eine ausgewogene, wie gesunde Ernährung gilt es zusätzlich in Angriff zu nehmen, denn wer gesund isst, unterstützt sein Wohlbefinden nachweislich.

Wenn Kopfschmerzen ein Symptom für Bluthochdruck sind

Nicht automatisch ist ein jeder Mensch selbst dafür verantwortlich, dass er mit quälenden Kopfschmerzen zu kämpfen hat. So bekommen auch äußerst gesund lebende Menschen ab und an mal schmerzhaftes Kopfweh und weltweit leiden zig Tausende täglich an Schmerzen in verschiedenen Regionen des Kopfes.

Allzu oft handelt es sich hier um das Symptom Kopfschmerzen, welches durch einen zu hohen Blutdruck ausgelöst wird. In Fachkreisen spricht man hier auch von der sogenannten Hypertonie, also Bluthochdruck. Der zu hohe Druck des Blutes ist in diesem Fall für das Kopfweh verantwortlich. In Panik verfallen, sollten Betroffene jetzt aber nicht, denn natürlich können Ärzte inzwischen sowohl etwas gegen das Symptom Kopfschmerzen, als auch gegen die Hypertonie etwas unternehmen.

Lesen Sie auch: Ordnen Sie Ihre Blutdruckwerte laut Tabelle ein

Keinesfalls müssen Kopfschmerzen aber automatisch stets mit einem Bluthochdruck in Zusammenhang stehen. Es kann lediglich sein, dass ein zu hoher Blutdruck der Grund für Kopfschmerzen ist, so dass ein Arzttermin nicht auf die lange Bank geschoben werden sollte.

Kopfschmerzen bei Bluthochdruck therapieren

Bluthochdruck zählt auch heute noch zu den am häufigsten auftretenden Erkrankungen überhaupt. Allzu oft finden sich die Ursachen für die Hypertonie, sowie für die Kopfschmerzen im zu hohen Zigaretten-, wie Alkoholkonsum.

Zu jedem Zeitpunkt ist es ratsam stets darauf zu achten, dass die Blutdruckwerte sich im Normalbereich befinden, denn auf diese Weise treten Kopfschmerzen dann gar nicht erst auf. Wer hingegen ständig mit Bluthochdruck zu kämpfen hat, muss sich unter Umständen auch mit weiteren Gesundheitsproblemen auseinandersetzen, denn Hypertonie ist häufig der Grund für einen Schlaganfall oder gar einen Herzinfarkt.

Demnach gilt es einen zu hohen Blutdruck immer ernst zu nehmen. Sollten Sie an Kopfschmerzen leiden und zudem den Verdacht hegen an Hypertonie erkrankt zu sein, sollten Sie unverzüglich einen Arzttermin wahrnehmen. Im Idealfall haben die Schmerzen im Kopf rein gar nichts mit Bluthochdruck zu tun, denn nicht immer ist Kopfweh ein Symptom für diese Erkrankung.

So kann Ihnen natürlich bei Kopfschmerzen gelegentlich eine Aspirin helfen, die Qualen zu verbannen, allerdings darf auch dieses verschreibungsfreie Schmerzmittel nicht dauerhaft zum Einsatz kommen. Haben Sie Kopfschmerzen und leiden außerdem an Hypertonie sollten Sie regelmäßig ein Basenpulver zu sich nehmen.

Das Kauen von Gewürznelken hingegen kann natürlich das Kopfweh bekämpfen. Gleiches gilt für Vanille, denn in diesen Stangen ist der Stoff Eugenol enthalten, welcher Kopfschmerzen lindert. Empfehlenswert sind außerdem Pfefferminzöl, Ingwer oder ebenfalls Magnesium.

Bluthochdruck Symptom Kopfschmerzen
4.2 (84.62%) 52 votes

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Robert Milan

Der Autor: - Seit 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Als langjähriger Medizinautor entsprechen seine Inhalte dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich ebenfalls auf ärztliche Fachliteratur und der aktuellen medizinischen Leitlinie.
Close